Kick rechts weg 2012 – Das sportliche Zeichen gegen rechte Gewalt

Bei allerbestem Fußballwetter – nicht zu warm, nicht zu kalt – haben am Samstag, den 23. Juni, insgesamt 22 Teams am politischen Straßenfußballfest „Kick rechts weg“ teilgenommen.

„Kick-rechts-weg“ ist mehr als nur ein Slogan. So gab es auch in diesem Jahr verschiedene Führungen und Infostände zum den Themen Zwangsarbeit und Deportationen sowie Informationen zum Thema Neofaschismus in Nordhessen zu denen die Jugendlichen Quizfragen  beantwortet haben. Das diese Quizfragen neben den sportlichen Ergebnissen in die Turnierwertung eingingen, zeigt, wie eng der Sport und das Engagement gegen Rassismus beim Kick rechts weg miteinander verbunden sind.

Die besondere Bedeutung des Turniers zeigte sich auch in der Eröffnungsrede der Stadträtin Brigitte Bergholter, die darauf hinwies, dass das „Kick rechts weg“ ein deutliches Zeichen der Kasseler Jugendlichen gegen rechte Gewalt darstellt. Dies sei nach dem Mord an Halit Yozgat besonders wichtig.

Unser Dank gilt daher Frau Bergholter, die den Oberbürgermeister als Schirmherrn sehr gut vertreten hat und Herrn Federau von der Kasseler Sparkasse, welche die Veranstaltung auch in diesem Jahr mit einer hohen Summe unterstützt hat.

Die Ergebnisse des Kick rechts weg 2012:

Altersklasse  unter 16 Jahre
1. Sparta Brueckenhof II
2. Anne Frank Juniors
3. VFL Youngstars *
4. Keilsberg Kickers
5. Sparta Brueckenhof I
6. AF Kickers
7. The  Kingz
8. Moenchi Kickers *
Altersklasse über 16 Jahre
1. JUZ Brueckenhof I
2. Hanging Out
3. Baumhof  Ultras
4. Freestyle Kingz I
5. Lichtenauer Kickers *
6. Team Respekt
7. Freestyle Kingz II
8. Kassel Styler
9. JUZ Brueckenhof II
10. Respekt Soccer *
11. Capri
12. Anne Frank Oldies
13. Istanbulls
14. Joga Bonito
*Sternchen= Sieger*innen der Fair play-Wertung

 

Es war ein rundum gelungener Tag, wir freuen uns schon auf die Neuauflage im nächsten Jahr!

Kontaktadresse
Kasseler Jugendring e.V.
Mühlengasse 1
34125 Kassel

Tel: 0561 - 57 39 98
Fax: 0561 - 57 39 99
Wir bei Facebook

Wir bei Twitter

Follow Me on Twitter