Weltkindertag 2017- Spielfest in Rothenditmold

Unter dem diesjährigen Motto „Meine Stimme! Deine Stimme! Keine Stimme? Kindern eine Stimme geben!“ haben zirka 450 Kinder und zahlreiche Erwachsene am 20. September von 14.30 bis 17 Uhr auf dem Schulhof der Valentin-Traudt-Schule ein buntes Spielfest gefeiert.

Wir sind laut! Für unsere Rechte! Foto: Anja Köhne

Gemäß des Mottos, das sich auf die Partizipationsrechte der UN-Kinderrechtskonvention bezieht, waren gleich zu Beginn der Veranstaltung laute Kinderstimmen zu hören: Bei Liedern des Chors der Valentin-Traudt-Schule und Songs der Musikerin Paulina Eisenberg wurde mitgeklatscht und mitgesungen, durch einen musikalischen Beitrag von Hans Roth, Ortsvorsteher Rothenditmold, die Regenwolken vertrieben: „Lasst’ den Sonnenschein herein!“ Grüße aus dem Magistrat der Stadt Kassel hat Stadträtin Helga Weber – in Vertretung für den diesjährigen Schirmherrn Oberbürgermeister Christian Geselle – überbracht und den Weltspieltag eröffnet.
Anschließend war auf dem Schulhof ordentlich was los: Die Kinder konnten sich an verschiedenen sportlichen und spielerischen Aktivitäten ausprobieren und beim Basteln kreativ ausleben. Neben klassischen Angeboten wie Kinderschminken und Kistenklettern konnten die Kinder beim „Round Table“-Schulprojekt „Raus aus dem toten Winkel“ zur Verbesserung der Sicherheit von Kindern im Straßenverkehr im Führerhaus eines Lkw selbst ausprobieren, wie sich Unfälle mit Lastwagen vermeiden lassen. Im Fokus vieler Angebote standen die Kinderrechte: Es wurden Kinderrechte-Ausweise gebastelt, es gab ein Kinderechte-Quiz, ein Kinderrechte-Memory sowie einen Stand, an dem für die Verankerung der Kinderrechte in der Hessischen Landesverfassung unterschrieben werden konnte.
Für gute Stimmung sorgte das musikalische Mitmachangebot des Liedermachers „Herr Müller und seine Gitarre“. Beim lauten Mitsingen und mit den selbstgebastelten Dosentelefonen und Musikgeräten konnten die Kinder ihre Stimme beim Weltspieltags-Fest lautstark an alle Anwesenden richten. Für das leibliche Wohl war durch großzügige Spenden der Markthalle Kassel, der Brotgarten GmbH und KasselWasser gesorgt.

Hintergrund:
Am 20. September ist Weltkindertag – weltweit wird mit verschiedenen Aktionen und Veranstaltungen auf die Rechte von Kinder und Jugendlichen aufmerksam gemacht, so auch in Kassel: Seit vielen Jahren veranstaltet die Arbeitsgemeinschaft Weltkindertag unter der Federführung des Kasseler Jugendrings und in enger Kooperation mit dem Kinder-und Jugendbüro in Kassel ein Spielfest, bei dem es immer auch um die Vermittlung der Kinderrechte geht.
Unter dem diesjährigen Motto „Meine Stimme! Deine Stimme! Keine Stimme? Kindern eine Stimme geben!“ waren alle Kinder eingeladen an einem bunten Spielfest teilzunehmen. Viele der Angebote greifen das Motto auf und beziehen sich auf die seit 1989 auch in der UN-Kinderrechtskonvention verankerten Partizipationsrechte von jungen Menschen. Neben den Schutz- und Förderrechten wird dort auch die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen eingefordert. Dass die Stimme von Kindern etwas zählt, ist nicht nur wichtig für die politische Sozialisation junger Gesellschaftsmitglieder und deren Mitbestimmungsrecht, sondern generell auch für den Fortbestand einer demokratischen Kultur. Die Beteiligung von Kindern an allen möglichen Entscheidungen, auch an politischen, muss in einer demokratisch organisierten Gesellschaft die Maxime sein. Darauf hat die AG Weltkindertag in diesem Jahr aufmerksam gemacht.

Zur AG Weltkindertag 2017 gehören:
Kasseler Jugendring e.V.; Kinder- und Jugendbüro der Stadt Kassel; Valentin-Traudt-Schule, Ambulanter Kinderhospiz; AKGG-Türkisches Beratungszentrum; Diakonisches Werk: Hafen 17; Malala-Mädchenzentrum; Pfadfinderschaft „Royal Rangers“; Pfadfinderstamm „Wilhelm Busch“; Spiel- und Beteiligungsmobil Rote Rübe e.V.; Spielhaus Landaustraße; Deutscher Kinderschutzbund Ortsverband Kassel e.V., Kinder- und Jugendförderung der Stadt Kassel, Evangelische Jugend Kassel, UNICEF-Arbeitsgruppe Kassel, Hort Unterneustadt ; Kinderbauernhof Kassel e.V.; Jugendverband Rebell; Kasseler Bündnis für Familie; Schulhort Zierenberger Straße, Schulsozialarbeit der Valentin-Traudt-Schule, Kita Rothenditmold.

Kontaktadresse
Kasseler Jugendring e.V.
Mühlengasse 1
34125 Kassel

Tel: 0561 - 57 39 98
Fax: 0561 - 57 39 99
Wir bei Facebook

Wir bei Twitter

Follow Me on Twitter